VR SecureGo plus: das neue TAN-Verfahren

Informationen für Kunden zur Umstellung

Allgemeine Informationen

Das neue TAN-Verfahren VR SecureGo plus löst die bestehenden Verfahren mobileTAN und VR SecureGo ab. Insofern Sie eines der genannten, bestehenden Verfahren verwenden, erhalten Sie auf dieser Seite die notwendigen Informationen, wie Sie sich eigenständig für das neue VR SecureGo plus-Verfahren registrieren können.

Nach erfolgreicher Umstellung erhalten Sie Ihre TAN für Banking-Transaktionen in der neuen VR SecureGo plus-App bzw. können Ihre Transaktionen direkt in der neuen App freigeben.

Für Kunden mit dem bisherigen VR SecureGo-Verfahren

Für eine eindeutige Unterscheidung zwischen dem bisherigen und dem neuen Verfahren beachten Sie bitte diese Hinweise:

  • Die Bezeichnungen beider Verfahren sind ähnlich. Die eindeutige Unterscheidung erfolgt über die Erweiterung der Bezeichnung um das Wort "plus".
  • Das neue Verfahren heißt also "VR SecureGo plus", die neue App "VR SecureGo plus-App".

Mithilfe der folgenden Anleitung (PDF-Datei) können Sie den Wechsel des Verfahrens selbstständig abschließen.

  • Sie benötigen dafür Ihr Smartphone.
  • Gehen Sie die Anleitung Schritt für Schritt durch. Es ist wichtig, dass die bestehende VR SecureGo-App auf dem aktuellsten Stand und gleichzeitig die neue VR SecureGo plus-App installiert ist.
  • Eine Deinstallation der alten VR SecureGo-App führen Sie bitte erst durch, nachdem Sie das neue Verfahren erfolgreich eingerichtet haben.
Für Kunden mit mobileTAN

Mithilfe der folgenden Anleitung (PDF-Datei) können Sie den Wechsel des Verfahrens selbstständig abschließen.

  • Sie benötigen Ihr Smartphone und einen PC.
  • Lesen Sie die Anleitung bitte genau und gehen Sie Schritt für Schritt vor. Beachten Sie, dass Sie sich im Verlauf des beschriebenen Prozesses im neuen OnlineBanking anmelden müssen.